Schwangerschaft
      Joggen & Walken in der Schwangerschaft

      Drittes Trimester

      Anfänger

      Ich bin vor der Schwangerschaft noch nie gejoggt oder nur sehr wenig (1- bis 2-mal pro Woche bis zu 30 Minuten).

      Wenn Sie vor der Schwangerschaft noch nie oder nicht regelmässig gelaufen sind, bleiben Sie während der Schwangerschaft beim Walken und verändern die Intensität abhängig davon, wie Sie sich fühlen.

      Beginnen Sie schrittweise mit Spaziergängen von 10-15 Minuten 2- oder 3-mal pro Woche und erhöhen Sie dann auf bis zu 30 Minuten bis zu 4-mal pro Woche. Versuchen Sie, Ihre Schrittgeschwindigkeit auf einen schnellen Gang zu erhöhen, aber nur so schnell, dass Sie sich nebenbei unterhalten können.

      Fortgeschritten

       

      Ich bin vor der Schwangerschaft mindestens 3 Monate lang regelmässig gelaufen (mindestens 2-mal pro Woche 30 bis 60 Minuten lang).

      Es ist auch in Ihrem letzten Trimester möglich, mit Ihrer gewohnten Laufpraxis fortzufahren. Möglicherweise fällt es Ihnen jetzt aber schwerer als bisher.

      Achten Sie genau auf Ihren Körper und Ihre Atmung. Verlangsamen Sie bei Bedarf die Geschwindigkeit, verringern Sie Ihre Laufdauer oder wechseln Sie zwischen Laufen und Gehen. Achten Sie darauf, zwischen Ihren Lauftagen Ruhetage einzulegen.

      In diesem Stadium ist es für viele Schwangere vollkommen ausreichend, 1- bis 2-mal pro Woche mindestens 15 Minuten zu laufen. Sollten Sie sich einfach zu müde oder unsicher auf den Beinen fühlen, probieren Sie doch einmal Schwimmen oder Yoga  aus.

      Erfahren

      Ich bin vor der Schwangerschaft mindestens 6 Monate lang regelmässig gelaufen (mindestens 2-mal pro Woche 30 bis 90 Minuten lang).

      Sie laufen regelmässig und würden sich als erfahrenen Läufer beschreiben? Dann fahren Sie während der Schwangerschaft mit Ihrer Laufpraxis fort, solange es sich gut für Sie anfühlt, und legen Sie alle paar Tage einen Ruhetag ein.

      Für erfahrene Läufer ist es manchmal schwierig, die Intensität Ihres Lauftrainings zurückzufahren und kürzere Distanzen oder langsamer zu laufen. Sehen Sie Ihre Schwangerschaft als Gelegenheit, Ihre Lauffitness aufrechtzuerhalten und weniger als geeigneten Zeitpunkt, um Ihre Leistung zu steigern.

      Achten Sie genau auf Ihre Atmung und Ihr Wohlbefinden – auch nach dem Lauf. Sollte Ihre Laufpraxis Sie zu sehr ermüden, probieren Sie doch einmal Schwimmen oder Yoga aus.

      Ihr persönliches Lauftraining - Wählen Sie Ihr Trimester

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Kleine Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Jasmin und das Aptaclub Elternservice Team sind gerne für Sie da.

      Das könnte Sie auch interessieren: