Geburt
      Schwangere Mutter mit Kleinkind
      Papas in der Schwangerschaft

      Bei der Geburt Hilfestellung leisten

      Schwangere Mutter mit Kleinkind

      Die Vorbereitung ist sehr wichtig

      Es ist von Vorteil, sich auf den Tag X vorbereitet zu fühlen. Das können Sie über Vorbereitungskurse für die Entbindung erreichen. Hier werden Sie die verschiedenen Phasen der Wehen kennen lernen und Informationen zum Verlaufe einer Geburt erhalten. Sie werden auch lernen, wie Sie Ihrer Partnerin beim Atmen während den Wehen helfen können, und Sie werden Gelegenheit haben, andere Väter oder Begleitpersonen  zu treffen, die vielleicht an Ihren Gefühlen teilhaben werden.

      Was können Sie während der Entbindung tun?

      Versuchen Sie jeden Augenblick verfügbar zu sein und seien Sie bereit, Ihrer Partnerin Getränke und kleine Mahlzeiten zu bringen, wenn sie diese braucht. Ihr die Schultern, die Füsse oder die Hände zu massieren, kann ihr helfen, sich zu entspannen. Helfen Sie Ihrer Lebensgefährtin, zur Schmerzlinderung in den ersten Phasen der Wehen, sich zu bewegen, stützen Sie sie oder helfen Sie ihr, die Stellung auf ihrem Bett zu wechseln. Massieren des unteren Rückens  kann ebenfalls die Schmerzen lindern. Vergessen Sie vor allem nicht, ihr während der ganzen Entbindung Mut zuzusprechen, ganz besonders, wenn sie zwischen zwei Wehen wieder frei atmen kann.

      Sie müssen auch daran denken, sich nicht zu ärgern, falls sie Sie während der Entbindung verbal angreift. Dies ist in einer solchen  „besonderen  Situation“ mehr als verständlich.

      Was können Sie während der Entbindung tun?

      Versuchen Sie jeden Augenblick verfügbar zu sein und seien Sie bereit, Ihrer Partnerin Getränke und kleine Mahlzeiten zu bringen, wenn sie diese braucht. Ihr die Schultern, die Füsse oder die Hände zu massieren, kann ihr helfen, sich zu entspannen. Helfen Sie Ihrer Lebensgefährtin, zur Schmerzlinderung in den ersten Phasen der Wehen, sich zu bewegen, stützen Sie sie oder helfen Sie ihr, die Stellung auf ihrem Bett zu wechseln. Massieren des unteren Rückens  kann ebenfalls die Schmerzen lindern. Vergessen Sie vor allem nicht, ihr während der ganzen Entbindung Mut zuzusprechen, ganz besonders, wenn sie zwischen zwei Wehen wieder frei atmen kann.

      Sie müssen auch daran denken, sich nicht zu ärgern, falls sie Sie während der Entbindung verbal angreift. Dies ist in einer solchen  „besonderen  Situation“ mehr als verständlich.

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Baby mit Schnuffeltuch

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Kleine Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Wir sind für dich da!

      Hast du Fragen? Jasmin und das Aptaclub Elternservice Team sind gerne für dich da.