Kleinkind
      Kind am basteln
      Tipps

      Upcycling-Ideen

      Kind am basteln

      Upcycling-Ideen, die die Entwicklung Ihres Kindes fördern

      Wie wäre es mit einem kleinen Bastelprojekt? Warum geben Sie den Aptamil Packungen nicht ein zweites Leben und verwandeln Sie sie in kreative Objekte, die gleichzeitig die Entwicklung des Kindes fördern? Hier sind drei Ideen für Kinder ab 1 Jahr: 

      Blumentöpfe

      Aptamil Verpackung als Blumentopf

      Entfernen Sie den Deckel der leeren Aptamil Packungen und wickeln sie diese in dekoratives Papier. Jetzt können Sie diese als farbenfrohem Übertopf für kleine Zimmerpflanzen verwenden. Diese Aktivität hilft ihren Kleinen die Natur zu entdecken. 

      Puzzle-Box

      Geben Sie Ihren Aptamil Packungen ein zweites Leben als Puzzle-Box. Schneiden Sie verschiedene Formen (Quadrat, Dreieck, Rechteck etc.) in Deckel oder Packungsseite und suchen Sie passende Objekte, die Ihr Kind nun in die richtige Öffnung stecken kann. Dies schult Hand-Auge-Koordination und das Verständnis von Formen.

      Vergewissern Sie sich, dass diese Teile gross genug sind, sodass keine Erstickungsgefahr besteht!

      Aptamil Verpackung als Spielzeug

      Sensorik-Spielbrett

      Aptamil Verpackung als Sensorik-Spielbrett

      Hier ist eine tolle Aktivität, die Ihrem Kind helfen wird durch Tasten verschiedene Texturen kennen zu lernen. Lösen Sie die Deckel von 4-6 leeren Aptamil Packungen und kleben Sie diese auf ein festes Brett. Öffnen Sie die Deckel und füllen oder kleben Sie in jeden Deckel Materialien, die sich besonders anfühlen: glatt (ein Stück Seide oder Samt), weich (Wattebällchen), uneben (eine Reihe Wattestäbchen oder Reiskörner), klebrig (warum nicht etwas klebriger, flüssiger Honig?) oder hart (Plastikdeckel von Flaschen). Ihr Kind wird unendlich viel Spass an diesem Entdeckungsspiel haben!

      Denken Sie daran Ihr Kind beim Spielen genau zu beaufsichtigen, um zu verhindern, dass etwas verschluckt wird. 

      Wir sind für dich da!

      Hast du Fragen? Jasmin und das Aptaclub Elternservice Team sind gerne für dich da.

      Das könnte Sie auch interessieren: