Kleinkind
      Apt-smoothie-banana-kiwi
      Rezepte für Kleinkinder

      Kiwi-Bananen-Smoothie

      Apt-smoothie-banana-kiwi

      Smoothies sind leckere Durstlöscher und Sattmacher. Hier erfährst du, wie du einen fruchtigen Smoothie für dein Kleinkind zubereitest. Du willst wissen, was Smoothies so gesund macht und wie sie einen wertvollen Beitrag zur Kinder Ernährung leisten können? Unter dem Rezept findest du weitere Infos und Tipps!

      Einkaufsliste:

      • 1 Kiwi  (gelb oder grün, reif, in Bio-Qualität)
      • 1 Banane (reif, in Bio-Qualität)
      • Aptamil Juniormilch  (Sorte je nach Alter deines Kindes)

      Zutaten

      Für etwa 275 ml:

      • 4 Messlöffel Aptamil Juniormilch in 125 ml Wasser auflösen
      • 1 Kiwi schälen und schneiden
      • 1 Banane schälen und schneiden

      Zubereitung

      • 4 Messlöffel Juniormilch-Pulver in 125 ml Wasser zubereiten und in ein hohes Gefäss füllen. Wenn du einen Standmixer oder Smoothie-Maker verwendest, dann gib die fertig angerührte Juniormilch in dieses Gefäss.

      • Anschliessend die Kiwi und Bananen-Stückchen dazu geben.

      • Püriere alles mit einem Stabmixer, im Standmixer oder in einem Smoothie-Maker.

      • Fertig!

      Obst zum trinken: Das macht Smoothies zum gesunden Snack

      Sie sind gesund, vitaminreich, gelingsicher und bei Klein und Gross eine fruchtige Erfrischung: Smoothies sind wahre Vitaminbomben, sättigen angenehm und sind durch die enthaltenen Mineralien vitalisierend. Kein Wunder, dass sich Smoothies auch bei Erwachsenen grosser Beliebtheit erfreuen. Damit auch dein kleiner Liebling das fruchtige Vergnügen geniessen kann, haben wir ein altersgerechtes Rezept für dich zusammengestellt. Unser Kiwi-Bananen-Smoothie ist speziell auf die Bedürfnisse von Kleinkindern abgestimmt und enthält einen altersgerechten Milchanteil. Durch seine milde Fruchtkomposition enthält der Kiwi-Bananen-Smoothie nur wenig Fruchtsäure und  wertvolles Magnesium aus der Banane.  Hier erfährst du, wie du deinem Kind Obst und Gemüse schmackhaft machen kannst.

      Supertalent Smoothie: Fruchtiges Obst trifft mildes Gemüse

      Obst und Gemüse sind gesund und enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Mikronährstoffe. Weil Obst durch die natürliche Fruchtsüsse angenehm süss schmeckt, wird es von den meisten Kindern gerne angenommen. Gemüse, das mindestens genauso gesund ist, hat es da vergleichsweise schwerer. Mit zunehmendem Alter entwickelt so manches Kind eine Abneigung gegen Gemüse. Da müssen Eltern bisweilen einfallsreich werden, um ihrem Nachwuchs Spinat, Broccoli und Co schmackhaft machen zu können. Weil die enthaltenen Nährstoffe in Obst und Gemüse so wichtig sind für die körperliche und kognitive Entwicklung, solltet ihr diese Lebensmittel trotzdem regelmässig auf den Teller bringen. Gut getarnt werden viele Kinder plötzlich Gemüse lieben, das sie pur verschmähen würden. Und das Beste: Bei einem Smoothie die ganze Frucht verarbeitet - inklusive Fruchtfleisch und Fasern. Dadurch bleiben viel mehr Vitamine und Mineralstoffe enthalten als in herkömmlichen Säften.

      Kinder sind anspruchsvolle Esser

      Zugegeben, Kinder können ganz schön wählerisch sein. Einen Tag lieben sie Kirschen, am nächsten Tag sind sie ihnen zu sauer. Nudeln schmecken am besten “mit ohne” Sosse und die Rüebli zum Mittagessen sind entweder zu hart oder zu weich gekocht. Auch Obstsorten wie Bananen oder Pfirsiche haben es manchmal schwer - so manches Kind verweigert Bananen mit ersten braunen Punkten, weil das komisch aussieht, andere lieben die Bananen im Giraffenlook. Sommerfrüchte wie Pfirsiche und Nektarinen muss man für die kleinen Gourmets manchmal schälen, weil die Schale sich im Mund komisch anfühlt. Da ist es gar nicht so leicht, ein Kleinkind abwechslungsreich, ausgewogen und gesund zu ernähren.

      Da hilft nur eines: Gelassen bleiben und einfallsreich werden. Vieles, was pur verschmäht wird, ist püriert der Renner. Warum also nicht den pelzigen Pfirsich in einer Kreation mit anderen altersgerechten Lebensmitteln zur Delikatesse machen? Mit unseren Smoothie-Rezepten gelingt es.

      Farbenfrohe Vitaminvielfalt

      Smoothies gibt es ganz natürlich in vielen tollen Farben: Während Bananen, Äpfel und Birnen püriert zart gelb sind, lassen sich mit etwas Spinat tolle grüne Farbakzente setzen oder mit leckeren Himbeeren und Erdbeeren ein rosarot zaubern. Kinder, die Orangetöne mögen, könnten Smoothies mit Mango, Orange oder Maracuja hübsch finden und so Obst lieben lernen. Schon bei Kleinkindern gilt der Spruch “Das Auge isst mit”. Das kannst du für dich nutzen um mit den entsprechenden Lebensmitteln den Smoothie in seiner Lieblingsfarbe zu kreieren.

      Wenn dein Kind die Farbe grün liebt, aber Gemüse pur nicht zu seinen Leibspeissen zählt, könnt ihr mit etwas Spinat, Zucchetti, Salatblättern oder Avocado den Fruchtshake ganz natürlich einfärben. Die Kombination aus Obst und Gemüse im Smoothie hat noch weitere Vorteile: Weil Obst relativ viel Fruchtzucker enthält, hilft Gemüse im Smoothie den Zuckergehalt zu reduzieren.

      Insgesamt werden bei Kleinkindern 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag empfohlen. Im Idealfall setzt sich das zusammen aus 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst. Damit dein kleiner Schatz trotzdem ausreichend Obst zu sich nimmt, kannst du Obst auch auf andere Mahlzeiten am Tag aufteilen, etwa indem du Fruchtstückchen ins Müesli gibst.

      Unser Tipp:

      Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung gilt: Die Mischung macht´s! Hier findest du weitere Smoothie-Rezepte und fruchtige Inspirationen für mehr Vitamine im Alltag

      Passionsfrucht Kokosnuss Bananen Smoothie

      Passionsfrucht Kokosnuss Bananen Smoothie

      Lecker, exotisch und ohne Kristallzucker: Entdecke unser Rezept für Passionsfrucht-Kokosnuss-Bananen-Smoothie!

      Zum Rezept

      Himbeer Ananas Smoothie

      Himbeer Ananas Smoothie

      Die perfekte Vitaminbombe im Sommer: Heimische Himbeer trifft exotische Ananas. Entdecke das fruchtige Duett mit unserem Rezept!

      Zum Rezept

      Welche Zutaten eignen sich für den Smoothie?

      Bei manchen Smoothie Rezepten wirken nicht nur die Zutatenlisten exotisch, auch den Geschmack kann man sich oft nicht vorher vorstellen. Während die Kombinationen aus Ananas und Mango oder Kirsche und Banane recht geläufig sind, kann ein Passionsfrucht-Kokosnuss-Bananen-Smoothie im ersten Moment Verwunderung hervorrufen: Ob das schmeckt? Dabei hat die Kombination zahlreiche Vorteile: Die Kokosmilch mit ihren natürlichen pflanzlichen Fetten verstärkt den fruchtigen Geschmack der anderen Zutaten. In Kombination mit der exotischen Banane und süßlich-sauren Passionsfrucht  bekommt das Püree nicht nur eine tolle Konsistenz, sondern auch einen intensiven Geschmack. Für das Plus an Mineralstoffen wie Jod und Calcium kann man den Smoothie auch mit unserer Aptamil Juniormilch kombinieren. Neben einer optimierten Vitaminbilanz verfeinert die Zugabe von Juniormilch  auch die Konsistenz des Smoothies und macht ihn leichter trinkbar. Zudem ist bei der Juniormilch der Eiweissgehalt dem Kleinkind-Alter entsprechend angepasst. Sie enthält wichtige Vitamine und Nährstoffe und bietet Vitamin D für eine normale Funktion des Immunsystems. Kleinkinder sollten neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise täglich ca. 300 ml Milch und Milchprodukte auf 3 Portionen über den Tag verteilt zu sich nehmen. Ein Smoothie zubereitet mit Juniormilch hilft euch, eine dieser Milchmahlzeiten in euren Essensalltag zu integrieren.

      Schnell, einfach, gelingsicher: Smoothie Zubereitung

      Smoothies sind nicht nur ein toller Weg, um die kindliche Ernährung mit ausreichend Nährstoffen aufzupeppen und eine Milchmahlzeit unterzubringen. Die leckeren Fruchtdrinks sind auch ideale Snacks für Kochmuffel. Für den perfekten Smoothie musst du nur Obst und Gemüse deiner Wahl waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Stücke zusammen mit der Juniormilch in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren und schon ist das Fruchtgetränk fertig. Wer einen Smoothie-Maker hat, kann die Früchte auch darin zerkleinern. Extra neue Küchengeräte kaufen musst du aber nicht, schon ein normaler Standmixer oder Pürierstab reicht vollkommen aus um den perfekten Smoothie zu zaubern. 

      Unser Tipp:

      Die leckeren Smoothies sind der Renner auf jedem Kindergeburtstag. Portionsweise in Fläschchen oder Becher gefüllt und mit einem Papierstrohhalm verziert werden die Junioren ihre fruchtigen Drinks lieben.

       

      Das könnte dich auch interessieren:

      Werde Mitglied im Aptaclub!

      Baby mit Schnuffeltuch

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Stilltuch & Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Stilltuch & Produktmuster
      Jetzt registrieren