Schwangerschaft

      SSW 14

      Ihr Baby bewegt sich jetzt mehr & mehr und schluckt Fruchtwasser.

      Woche 14

      In der 14. SSW hat Ihr Baby nun ungefähr die Grösse einer Zitrone, ist also etwa 7 cm lang und wiegt etwa 45 g.

      Grösse 7 cm Gewicht 45 g

      Ihr Baby in der 14. SSW

      Ihr Baby ist jetzt besonders bewegungshungrig und findet für seine Turnübungen noch ausreichend Platz in der Plazenta.

      Ihr Baby macht auch schon erste Schluckübungen. Damit nehmen auch die Nieren ihre Arbeit auf und scheiden das Wasser wieder aus. So verbraucht der Fötus nicht nur das Fruchtwasser, sondern ist auch gleichzeitig an seiner Produktion beteiligt. Zudem entwickeln sich jetzt Speiseröhre, Luftröhre, Kehlkopf und Stimmbänder. Etwa 100 ml Fruchtwasser umgeben den Fötus in Ihrem Bauch wie ein schützendes Kissen. Bis zum Ende Ihrer Schwangerschaft werden es ganze 1,5 l sein.

      Um den Zeitpunkt der 14. SSW wächst ein besonders wichtiger Teil in Babys Gehirn: Die Hirnrinde, deren wichtigste Funktionen im Bereich der motorischen und sensorischen Informationsverarbeitung liegt.

      Ihre 14. SSW

      Inzwischen hat sich Ihr Körper ganz auf die neue Hormonsituation eingestellt, und die anfänglichen Beschwerden gehen bestimmt zurück. Deshalb fühlen sich die meisten Frauen in dieser Phase der Schwangerschaft sehr wohl.

      Tipp - Schwangerschaftsstreifen vorbeugen

      Mit einer Bauch-Zupf-Massage können Sie späteren Schwangerschaftsstreifen vorbeugen. Neben Aprikosenkernöl, Mandelöl und Sesamöl ist besonders Weizenkeimöl mit seinem hohen Vitamin-E-Gehalt für die Hautpflege geeignet. Vermischen Sie 100 ml Weizenkeimöl mit ätherischen Ölen (4 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen echtes Zedernholz, 1 Tropfen Sandelholz und 1 Tropfen Rose). Geben Sie von dieser Mischung einen Teelöffel Öl auf Ihre Handinnenflächen und verteilen Sie es über Brust und Bauch. Kneten Sie die Haut nun vorsichtig mit den Fingerspitzen, als würden Sie sich kneifen.

      Tipp - Ballaststoffe

      Als schwangere Frau ist es besonders wichtig, Ballaststoffe zu sich zu nehmen, da die ständige hormonelle Umstellung zu Verdauungsproblemen führen kann. Ballaststoffe können dabei helfen, eine gesunde Darmfunktion zu halten. Gute Nahrungsmittelquellen der löslichen Ballaststoffe sind Gerste, Hafer und Roggen, sowie Bohnen, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse und Samen.

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Kleine Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Jasmin und das Aptaclub Elternservice Team sind gerne für Sie da.