Schwangerschaft

      SSW 37

      Ihr Baby gilt nach vollendeter 37. Schwangerschaftswoche als ausgereift.

      Woche 37

      Ihr Kleines ist in der 37. SSW mit 49 cm Länge ungefähr so lang wie eine Stange Mangold und wiegt 2,9 kg.

      Grösse 49 cm Gewicht 2,9 kg

      Ihr Baby in der 37. SSW

      Wenn Sie in der 37. Schwangerschaftswoche angekommen sind, gilt Ihr Baby als voll entwickelt. Es gibt also keinen Grund mehr, die Geburt zu verschieben – Ihr Baby ist bereit für die Aussenwelt.

      Ihr Baby könnte jetzt bereits Luft atmen, da die kleinen Lungen nun vollständig ausgebildet sind. Das Organ ist nun auch auf die Umstellung von der Fruchtwassereinnahme zum Ein- und Ausatmen von Luft voll vorbereitet. Das neu gebildete Hormon Kortison hilft dabei.

      Schlafen ist jetzt auch die Lieblingsbeschäftigung Ihres Babys. Der Kopf nimmt etwa ein Viertel der Körpergrösse ein. Er ist gross und kräftig, denn schliesslich muss er bald den Weg ins Freie bahnen. Die Schädelknochen sind noch nicht verwachsen und schieben sich während des Geburtsvorgangs ineinander. Der kleine Körper bereitet die Lunge hormonell gesteuert auf den ersten Atemzug vor.

      Das Verdauungssystem Ihres Babys ist jetzt vollständig entwickelt, um Muttermilch zu verdauen und Verdauungsendprodukte zu transportieren. Das erste Verdauungsendprodukt Ihres Babys wird auch jegliche Abfallstoffe beinhalten, die sich während der Schwangerschaft gebildet haben. Dieser erste klebrige Stuhl des Neugeborenen wird auch als Mekonium bezeichnet.

      Ihre 37. SSW

      Im letzten Schwangerschaftsmonat haben Sie ein grosses Schlafbedürfnis. Sammeln Sie noch Kräfte für den grossen Tag der Geburt. Gönnen Sie sich zwischendurch immer wieder eine Verschnaufpause, in der Sie die Beine hochlagern. Erledigen so viel wie möglich im Sitzen. Ihre Brüste werden nun noch schwerer, denn nun ist hormonell alles für das Stillen vorbereitet.

      Entgegen der früheren Meinung müssen die Brüste nicht auf das Stillen vorbereitet oder „abgehärtet“ werden. Im Gegenteil, dabei besteht die Gefahr, dass die Haut verletzt wird und Entzündungen entstehen. Cremen Sie Ihre Brüste aber regelmässig ein und lassen Sie zwischendurch auch (wenn möglich) Sonne und Luft an die zarte Haut.

      Die ausreichende Vitamin K Zufuhr

      Vitamin K hilft bei der Blutgerinnung und Knochengesundheit. Es ist daher während der Geburt als auch im Wochenbett wichtig für die Gesundheit von Mutter und Kind. Die ausreichende Versorgung mit Vitamin K lässt sich durch eine gesunde Ernährung sicherstellen. Lebensmittel wie Frühstückszerealien, Fleisch und Milchprodukte, grünes Blattgemüse (wie z. B. Spinat) und pflanzliche Öle sind besonders reich an Vitamin K.

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Jasmin und das Aptaclub Elternservice Team sind gerne für Sie da.

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Kleine Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken
      • GRATIS Produktmuster
      Jetzt registrieren

      Das könnte Sie auch interessieren: